NUTZUNGSBEDINGUNGEN


zuletzt aktualisiert November 2020

§ 1. Anwendungsbereich

Für die Teilnahme und Nutzung der GEORG ISO Online-Kurse & Specials und der Community GEORG Expert gelten die nachstehenden Nutzungsbedingungen.

Anbieter der GEORG ISO Online-Kurse & Specials sowie der Community GEORG Expert ist

Martin Mantz Compliance Solutions
Grundtalring 37
63868 Großwallstadt
Tel. +49 6022 2656-0
E-Mail: [email protected]

§ 2.  GEORG ISO Online-Kurse & Specials und der Community GEORG

1. Die Nutzung setzt eine vorherige Registrierung voraus. Dabei werden folgende Angaben benötigt:

  • Name
  • Vorname
  • Adresse
  • Mailadresse

Der Teilnehmer verpflichtet, sich die entsprechenden Angaben vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben, und insbesondere keine Pseudonyme oder Aliasnamen zu verwenden. Nach der Registrierung bekommt der Teilnehmer eine Mail zur Bestätigung der Daten zugeschickt, mit der der Teilnehmer seine Registrierung freischalten kann. Mit der Aktivierung des Accounts durch den Anbieter kommt der Nutzungsvertrag zur Nutzung der GEORG ISO Online-Kurse & Specials sowie der Community zustande (Vertragsschluss).

2. Vertragsgegenstand ist die entgeltliche Nutzung der Funktionen der GEORG ISO Online-Kurse & Specials sowie der Community als Onlinekursplattform sowie die Ermöglichung des Zugriffs auf die dort im Basisbereich eingestellten Inhalte. Hinsichtlich der Inhalte wird dem Nutzer für die Dauer der Nutzungsvereinbarung eine einfache, nicht übertragbare Lese- und Abspiellizenz eingeräumt. Jede weitere Form der Nutzung, insbesondere der Download, die Vervielfältigung, der Ausdruck etc. bedarf der schriftlichen Zustimmung des Anbieters. Zur Nutzung wird dem Teilnehmer ein Zugang bereitgestellt, mit dem er Beiträge und Themen der GEORG ISO Online-Kurse & Specials sowie der Community nutzen kann. Über die Basisleistungen hinaus können gegen gesonderte Entgelte weitere Inhalte erworben werden.

3. Der Anbieter wird sich bemühen, den Dienst möglichst störungsfrei zum Abruf anzubieten. Jedoch können Ausfallzeiten nicht ausgeschlossen werden, insbesondere dann, wenn der Webserver auf Grund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich des Anbieters liegen, nicht abrufbar ist.

4. Der Anbieter behält sich das Recht vor, Inhalte auf der GEORG ISO Online-Kurse & Specials sowie der Community auszutauschen, einzuschränken oder zu ergänzen soweit die Zweckerfüllung der Vereinbarung nicht oder nur unerheblich beeinträchtigt wird. Zudem bleiben jederzeit strukturelle und grafische Anpassungen oder Änderungen vorbehalten.

§ 3 Pflichten der Teilnehmer

  • Die Teilnehmer sind verpflichtet die vereinbarten Nutzungsgebühren zu entrichten.
  • Der Teilnehmerzugang darf nur von diesem selbst genutzt und weder Dritten zugänglich gemacht noch weitergegeben werden. Ebenso ist der Teilnehmer als Inhaber des Zugangs für den Schutz der Zugangsdaten und der Verhinderung des Missbrauchs durch Dritte zuständig, soweit dies in dessen Machtbereich liegt
  • Die Teilnehmer verpflichten sich zu einem sachlichen und höflichen Umgang mit den anderen Teilnehmern der GEORG ISO Online-Kurse & Specials sowie der Community. Es ist insbesondere untersagt
    • beleidigende oder unwahre Inhalte zu veröffentlichen;
    • Spam über das System an andere Teilnehmer zu versenden;
    • gesetzlich, insbesondere durch das Urheber- und Markenrecht, geschützte Inhalte ohne Berechtigung zu verwenden;
    • wettbewerbswidrige Handlungen vorzunehmen;
    • Werbung im Forum, ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch den Anbieter zu betreiben.
  • Den Teilnehmern ist bekannt, dass alle kommentierten Beiträge den weiteren Teilnehmern der GEORG ISO Online-Kurse & Specials sowie der Community zugänglich sind.

§ 4 Einräumung von Nutzungsrechten

  1. Das Urheberrecht für die eingestellten Beiträge, Ton- und Bildwerke verbleibt beim jeweiligen Teilnehmer. Der Teilnehmer räumt dem Anbieter mit dem Einstellen seines Beitrags (einschließlich Ton- und Bildwerke) in die GEORG ISO Online-Kurse & Specials sowie der Community jedoch das Recht ein, den Beitrag dauerhaft auf seiner Webseite zum Abruf bereitzuhalten und öffentlich zugänglich zu machen. Der Anbieter hat das Recht, Beiträge innerhalb seiner Webseite zu verschieben und mit anderen Inhalten zu verbinden. Im Falle eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen hat der Anbieter das Recht Beiträge zu löschen.
  2. Der Teilnehmer hat gegen den Anbieter keinen Anspruch auf Löschung oder Berichtigung von ihm erstellten Beiträgen.
  3. Die zuvor genannten Nutzungsrechte des Anbieters bleiben auch im Falle einer Beendigung der Nutzungsvereinbarung bestehen.

§ 5 Haftungsbeschränkung
Der Anbieter übernimmt keinerlei Gewähr für die eingestellten Inhalte, insbesondere nicht für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität. Der Betreiber haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nur für Schäden, die auf ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zurückzuführen sind. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie, insbesondere entgangenen Gewinn. Die Haftung ist gegenüber Verbrauchern außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie, insbesondere entgangenen Gewinn.
Die Haftung ist gegenüber Unternehmern außer bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten des Betreibers auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn. Die Haftungsbegrenzung gilt sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters.

§ 6 Laufzeit / Beendigung des Vertrags

  1. Die Nutzungsvereinbarung wird jeweils für die gebuchte Zeit geschlossen.
  2. Eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund bleibt zulässig. Ein wichtiger Grund, der den Anbieter zur außerordentlichen Kündigung berechtigt, liegt insbesondere dann vor, wenn ein Teilnehmer – insbesondere nach vorheriger Abmahnung – gegen diese Teilnahmebedingungen verstößt.
  3. Der Anbieter ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen zu ändern. Die Änderung wird dem Teilnehmer per E-Mail mitgeteilt. Der Teilnehmer ist berechtigt, den Änderungen binnen 1 Monat ab Mitteilung zu widersprechen. Im Falle des Widerspruchs erlischt das zwischen dem Betreiber und dem Teilnehmer bestehende Nutzungsvereinbarung mit sofortiger Wirkung. Dem Teilnehmer werden die Nutzungsentgelte für den bis zum Ende des regulären Buchungszeitraums verbleibenden Restzeitraum erstattet. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers bestehen nicht.
  4. Wenn die Nutzungsvereinbarung endet und oder der Zugang gelöscht wird, bleiben die öffentlichen Äußerungen des Teilnehmers, insbesondere Textbeiträge weiterhin sichtbar.

§ 7 Schlussbestimmungen

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Teilnehmer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Teilnehmer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.